1.6.2015: Forum Ethik: Mechanische Krieger. Künstliche Intelligenz und unbemannte Systeme
von Gerhard Dabringer   
Donnerstag, 21. Mai 2015
Forum Ethik 2015 
Religion. Friede. Militär 

"Mechanische Krieger. Künstliche Intelligenz und unbemannte Systeme in bewaffneten Konflikten"

1.6.2015 16.00-18.00 ACHTUNG geänderter Veranstaltungsort: Kinosaal, Landesverteidigungsakademie, Wien

Hauptvortrag:
Dr. Bernhard Koch, Institut für Theologie und Frieden (Hamburg)
„Fernsteuerung und Automatisierung. Kann gefahrloses Töten zu Frieden führen?" 

Ko-Referate:
Hptm. Mag. Dr. Markus Reisner
„Rechtliche Aspekte unbemannter Systeme" 

Mjr. Mag. Roland Seidenberger
„Unbemannte Systeme im Österreichischen Bundesheer"

Moderation: Prof. DDr. Christian Stadler


Anmeldung bis 28.5. bitte unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können oder 0664 401 30 84.

 
Ethica 2014
von Christian Wagnsonner   
Mittwoch, 20. Mai 2015

Soeben ist die neue Ethica erschienen. Sie widmet sich dem Thema "Militär.Kultur.Wissenschaft - Dialoge im Jahr des Glaubens" und versammelt u.a. Beiträge zur Enquete des Instituts für Religion und Frieden am 24. Oktober 2013.
Autoren dieser Ausgabe sind Leopold Neuhold, Peter Sequard-Base, Jakob Deibl, Günther Fleck, Brian Parker, Werner Freistetter, Alexander Wessely, Peter Deibler und Christian Wagnsonner.

Hier können Sie Ethica 2014 herunterladen: Download

 
Institutsleiter Dr. Werner Freistetter zum Militärbischof ernannt
von Gerhard Dabringer   
Freitag, 17. April 2015

Papst Franziskus ernennt Msgr. Dr. Werner Freistetter zum neuen katholischen Militärbischof.

Mehr lesen Sie hier: www.mildioz.at
 
Forum Ethik: "Kriege richtig erinnern?" vom 14. April 2015
von Christian Wagnsonner   
Mittwoch, 15. April 2015
"Kriege richtig erinnern? Aktuelle Fragen religiöser und militärischer Gedenkkultur“ war das Thema der dritten Veranstaltung des Instituts für Religion und Frieden im Rahmen der Reihe Forum Ethik am 14. April 2015 in der Landesverteidigungsakademie in Wien.

Priv.-Doz. Dr. Heidemarie Uhl von der Akademie der Wissenschaften stellte die Frage nach dem schwierigen Verhältnis von militärischem Totengedenken und neuer Erinnerungskultur. Wie Kriege richtig erinnert werden sollen, lasse sich nicht eindeutig beantworten, es gebe keinen Königsweg zur „richtigen“ Erinnerung. Wie Kriegstote erinnert werden, gebe allerdings Aufschluss über die Gesellschaft, in der diese Erinnerung auf verschiedenen Ebenen stattfindet.


weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 122